1. Saarland

Fußball: FC Riegelsberg freut sich auf das Spiel in Reimsbach

Fußball: FC Riegelsberg freut sich auf das Spiel in Reimsbach

Riegelsberg. Die Heimbilanz des Fußball-Saarlandligisten FC Riegelsberg ist mit nur zwei Siegen und einem Unentschieden in acht Spielen katastrophal. Ganz anders die Auswärtsbilanz mit drei Siegen und drei Unentschieden in sieben Partien. Und heute um 19 Uhr steht beim FC Reimsbach wieder eine Auswärtspartie an

Riegelsberg. Die Heimbilanz des Fußball-Saarlandligisten FC Riegelsberg ist mit nur zwei Siegen und einem Unentschieden in acht Spielen katastrophal. Ganz anders die Auswärtsbilanz mit drei Siegen und drei Unentschieden in sieben Partien. Und heute um 19 Uhr steht beim FC Reimsbach wieder eine Auswärtspartie an. Freut sich Trainer Franco Gagliardi deshalb? "Ich muss ehrlich sagen, es sieht so aus, als ob wir auswärts besser zurecht kämen. Vielleicht, weil wir dort nicht gezwungen sind, das Spiel zu machen", sagt Gagliardi.Doch nicht nur wegen der Auswärtsstärke rechnet sich Gagliardi etwas in Reimsbach aus, sondern auch, weil die Gastgeber zu Hause durchaus anfällig sind, wie drei Heimniederlagen beweisen. Reimsbach zählt zu den Top-Teams, auch wegen seiner Neuverpflichtungen, etwa Torwart Fabian Seel vom 1. FC Saarbrücken, dem jungen Angreifer Ilkay Yetik aus der Jugend des FCS oder den Schäfer-Zwillingen vom SV Losheim. "Alles gute Leute", weiß Gagliardi. Er selbst wird auf ein paar gute Leute verzichten müssen: Pascal Treyer laboriert an einer Kreuzbandverletzung, Thomas Zimmermann hat die Mandeln entzündet, Dominik Schommer die Grippe. dg