1. Saarland

FC Riegelsberg gibt Sieg aus der Hand

FC Riegelsberg gibt Sieg aus der Hand

Riegelsberg. Während der Gegner von einem verdienten Unentschieden sprach, ärgerte sich Franco Gagliardi, Trainer des Fußball-Saarlandligisten FC Riegelsberg, über das 2:2 bei Borussia Neunkirchen II: "Wenn man zwei Minuten vor Schluss den Ausgleich kassiert, ist die Enttäuschung natürlich groß

Riegelsberg. Während der Gegner von einem verdienten Unentschieden sprach, ärgerte sich Franco Gagliardi, Trainer des Fußball-Saarlandligisten FC Riegelsberg, über das 2:2 bei Borussia Neunkirchen II: "Wenn man zwei Minuten vor Schluss den Ausgleich kassiert, ist die Enttäuschung natürlich groß."Die Borussia hatte nach dem Abbruch des Spiels beim SV Bübingen acht Spielern gekündigt (wir berichteten), dennoch gelang es dem Verein, eine schlagkräftige Truppe aufs Feld zu schicken. "Es war eine Mischung aus A-Jugend und Oberliga", sagte Gagliardi. Riegelsberg hingegen trat mit dem letzten Aufgebot an. "Mathias Groß, Philipp Weyers, Marc Grewenig und Dominique Banza fielen aus. Zudem brach sich Thorsten Ostermann nach einer Viertelstunde die Nase", sagte Gagliardi. Die A-Jugendspieler Maurice Urnau und Steffen Simon mussten die Lücken füllen. Riegelsbergs "letztes Aufgebot" machte die Sache gut. Kai Reinhard erzielte das 1:0 23. Minute). Nach dem 1:1 von Arthur Fritz (40.) erhöhte Steffen Simon nach toller Einzelleistung auf 2:1 (70.), ehe erneut Fritz in der 88. Minute das 2:2 gelang. dg