1. Saarland

Ein bunter Reigen bedeutender Orgeln aus allen Epochen

Ein bunter Reigen bedeutender Orgeln aus allen Epochen

Vom 29. Juli bis 2. August veranstaltet die KEB eine Orgelkundereise nach Ostbayern und Oberösterreich. Die Teilnehmer erwarten interessante Details zu den Orgeln, Klangvorführungen und Einblicke in die Kunstgeschichte.

Auch in diesem Jahr lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) in Kooperation mit der Akademie für Alte Musik im Saarland und der Abteilung Kirchenmusik des Dekanats zu einer Orgelkundereise ein. Sie führt vom 29. Juli bis 2. August nach Ostbayern und Oberösterreich.

Die kulturelle Prägung durch das einst mächtige Hochstift Passau, das weit nach Österreich hinein reichte und die alte Reichs- und Bischofsstadt Regensburg sowie die europäische Geschichte lassen sich in den Klöstern, Stiften, Dom- und Pfarrkirchen hautnah erleben. So entstand eine eigene Orgellandschaft, die durch bedeutende Orgelbauer (Egedacher, Putz) und ebensolche Musiker (Georg Muffat wirkte bis zu seinem Tod am Passauer Dom) geprägt war. Im Laufe der Jahrhunderte wurde diese Donauregion durch zahlreiche renommierte Orgelneubauten bereichert, wie die Marcussen-Orgel im Mariendom Linz, die dreiteilige Orgelanlage von Klais in der Abteikirche Schweiklberg oder die Sandtner-Orgel in der Karmelitenkirche Straubing. Das Reiseprogramm beinhaltet einen bunten Reigen bedeutender Orgeln aus allen Epochen Die künstlerische Reiseleitung hat der Münchener Organist und Orgelfachmann Christian Brembeck, der die Gegend kennt "wie seine Westentasche". Die Teilnehmer erwarten nicht nur zahlreiche interessante Details zu den Orgeln und umfangreiche Klangvorführungen, sondern auch interessante Einblicke in die Kunst- und Kulturgeschichte der Region.

Am Anreisetag stehen die Besichtigung der Orgeln in der Abteikirche Schweiklberg und der Wallfahrtskirche Sammarai auf dem Programm. Danach folgt der Hotelbezug in Ortenburg mit Abendessen. Am zweiten Tag geht die Fahrt zum Stift Schlägl mit historischen und neuen Orgeln, Besichtigung der Rieger-Orgel in Aigen und des Nachbaus einer Arp-Schnitger-Orgel in Öpping. Rückfahrt geht nach Passau zur Besichtigung der Domorgel.

Der dritte Reisetag beginnt mit der Besichtigung der historischen Nikolaus-Rummel-Orgel und der Bruckner-Orgel in Stift Wilhering. Danach Weiterfahrt nach Linz mit Vorstellung der Bruckner-Orgel im Alten Dom, der Marcussen-Orgel im Mariendom und nach St. Florian zur historischen Krismann-Orgel und Chororgel. Erstes Ziel am vierten Tag ist Bad Kötzting mit der Salomon-Orgel, dann weiter zur historischen König-Orgel nach Sossau, zur Klais-Orgel nach Bogenberg und nach Straubing zur Sandtner-Orgel der Karmelitenkirche. Am fünften Tag gibts dann die Besichtigung der historischen Späth-Orgel in der Oswaldkirche in Regensburg.

Reiseleitung hat Gertrud Fickinger. Kosten: 586 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag 20 Euro).

Anmeldung-Tel. (0 68 94) 9 63 05 16, E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com.