Die Goldenen 20er bei Weiberfaasenacht und Premabüba

Live-Bands und DJs in der Congresshalle : Die Goldenen 20er bei Weiberfaasenacht und Premabüba

Sechs Live-Bands und fast 20 DJs sollen bei den beiden närrischen Feten in der Congresshalle in Saarbrücken für gute Stimmung sorgen.

„Die Goldenen 20er“ stehen für rauschende Bälle, wildes Partyleben und Tanzpaläste. Natürlich soll das Motto der närrischen Feten der Congress Centrum Saar (CCS) auch in der Musikauswahl umgesetzt werden. So sind an beiden Tagen – sowohl bei der Weiberfaasenacht am Donnerstag, 28. Februar, als auch beim Premabüba am Samstag, 2. März, – die „Rosevalley Sisters“ in der Congresshalle Saarbrücken auf Achse und treten auf verschiedenen Bühnen auf. In entsprechenden Outfits würden sie ihren „stilvollen Close-Harmony-Swing der 20er, 30er und 40er Jahre präsentieren und den Glanz dieser Epoche in die Halle zaubern“, so Organisatorin Susanne Schu. An beiden Tagen sollen in fünf Bereichen sechs Live-Bands und fast 20 DJs für gute Stimmung sorgen.

Bei der Weiberfaasenacht am Fetten Donnerstag können es zudem die „wilden Mädels“ im Foyer Ost mit DJane Vic und den „Konsorten“ krachen lassen. Die Band spiele „handgemachte, ausgeklügelte Arrangements mit einer großen Portion Rock und deutsche Party-Hymnen zum Mitsingen“, so Schu. Dance-Songs der 70er und 80er Jahre sind dagegen im Foyer West angesagt. Dazu tragen „Hotstuff“ die passenden bunten Outfits. Unterstützt werden sie von DJ Higheffect.

Für die jüngere Generation soll der große Saal zum „Basecamp“ werden. Die DJs Es Kiu und Mayze versprechen coole Beats von House über Black bis Latino. Musik querbeet steht im Saal Ost auf dem Programm. Volker Gebhardt wirft wieder seine musikalische Zeitmaschine an.

An beiden Tagen steigt im Saal West traditionell die „SR 1 Disco“. Eric Dessloch und Lars Looper servieren Radiohits am laufenden Band. Ebenfalls an beiden Tagen werden die Gäste wie immer von der Garde der „M’r sin nit so“ begrüßt. Erstmals präsentiert dagegen samstags die Band „Changes“ im Foyer Ost Charthits der vergangenen 30 Jahre von Andreas Bourani bis Bruno Mars. Während hier DJ Peak in den Live-Pausen einheizt, übernimmt im Foyer West DJane Vic diese Aufgabe. „The New Generation XS“ feiert dort ebenfalls ihre Premabüba-Premiere. Aus dem sonst großen Ensemble habe man eine kleinere Gruppe zusammengestellt, die ein vielfältiges Programm biete, zu dem neben Tanzbaren auch ein Musical-Block gehöre, kündigt Schu an.

Gleich sieben DJs stehen beim „Närrischen Clubbing“ im großen Saal am Mischpult: Es Kiu, Moh, Ryan Leroy, RSX, Mayze, Skrootch und Qib. Klassisch darf dagegen im Saal Ost geschwoft werden. Zu den Klängen der Formation „The Top Tones“ und bei den Crashkursen der Tanzschule Euschen-Gebhardt grassiert dort wieder die „SR 1 Tanzlust“. Passend zum Motto „Die Goldenen 20er“ stehen Swing und Charleston auf dem „Lehrplan“.

Termine: Weiberfaasenacht am Donnerstag, 28. Februar, 20 Uhr, Congresshalle Saarbrücken. Premabüba am Samstag, 2. März, 20 Uhr, Congresshalle. Eintritt im Vorverkauf jeweils 20,70 Euro inklusive Gebühren, an der Abendkasse 23 Euro. Tickets: Tel. (06 81) 4 18 01 81, weitere Infos: www.premabueba.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung