Püttlinger Sozialausschuss: Kein Geld für gewerbliche Kinderfastnacht

Ausschuss : Kein Geld aus dem Stadtsäckel für die Kinderfastnacht

Freien Eintritt für die kleinen Gäste bei der Kinderfastnacht  am Fastnachtssonntag im Püttlinger Trimmtreff wird es nicht geben. Im Sozialausschuss des Püttlinger Stadtrates stimmten nur die Christdemokraten selbst für ihren Antrag.

So wurde er mit sechs gegen fünf Stimmen abgelehnt.

Der CDU-Antrag, Kindern bei der Veranstaltung freien Eintritt zu gewähren, hätte 2000 Euro aus der Stadtkasse gekostet als Gegenleistung an den Veranstalter für die entgangenen Eintrittsgelder. Der kostenlose Zutritt für Kinder sollte dann, so sah es der Antrag vor, der von der Stadt ausgerichteten Seniorenfastnacht entsprechen. Bei dieser haben die älteren Bürger nämlich freien Eintritt. Doch daraus wurde nichts, die Ausschussmitglieder der anderen Parteien wollten nicht einsehen, warum die Veranstaltung eines gewerblichen Anbieters aus dem Stadtsäckel  unterstützt werden sollte.