1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

Freudenburg: Unterwegs auf den Spuren der „Dire Straits“

Tribut an die Kultband : Unterwegs auf den Spuren der Dire Straits

Die Tribute-Band Brothers in Arms spielt im Ducsaal in Freudenburg die Songs des Rockensembles.

Von „Down to the Waterline“ zu „Sultans of Swings“ bis hin zu „Telegraph Road“, „Money For Nothing“ und „Lady Writer“: Keiner dieser Songs darf fehlen, wenn die Dire Straits-Tribute-Band Brothers in Arms am Freitag, 21. Februar, im Ducsaal in Freudenburg auftritt. Der Einlass startet um 20 Uhr, Konzertbeginn ist um 21 Uhr.

„Brothers in Arms“ – nicht nur diesen Song kennen Dire Straits-Fans, sondern auch die vielen anderen Welthits der Band, die die Brüder Mark und David Knopfler John Illsley und Pick Withers 1977 gründeten. Seit 1995 sind die Musiker nicht mehr aufgetreten. Das gab den Anlass, den musikalischen Waffenbrüdern eine Art Renaissance zu verpassen. 2002 fand sich die Formation Brothers in Arms zusammen mit dem Ziel, die Hits, den Geist und die Atmosphäre der Dire Straits zu reproduzieren.

Karten für das Konzert kosten im Vorverkauf 17 Euro und an der Abendkasse 20 Euro. Weitere Tickets und Informationen gibt es beim Ducsaal in Freudenburg unter der Telefonnummer (0 65 82) 257 oder unter E-Mail info@ducsaal.de.

www.brothersinarms.de