1. Saarland

Azubis lernen die Backstube kennen

Azubis lernen die Backstube kennen

Zahlreiche Auszubildende beschäftigt derzeit die Großbäckerei Gillen. Die Geschäftsführung lud die Fachkräfte von morgen zu einem Tag der Auszubildenden in die Zentrale des Familienbetriebs nach Bliesen ein.

Bliesen. Im Unternehmen der Bäckerei Gillen sind 400 Mitarbeiter beschäftigt. Zehn Prozent der Belegschaft sind Auszubildende. 39 von ihnen erlernen den Beruf Bäckereifachverkäufer oder Bäcker. "Wir sind ein Ausbildungsbetrieb und setzen auf den Nachwuchs", betonte Monika Gillen, die für das Marketing im Unternehmen zuständig ist.Die Azubis werden in den Filialen der Bäckerei-Kette, fern vom Zentralbetrieb in Bliesen, ausgebildet. Von daher entschloss sich die Geschäftsführung, einen Tag der Auszubildenden in der Produktionsstätte einzuführen. "Es ist uns sehr wichtig, dass die jungen Menschen den Betrieb kennenlernen, wir wollen ihnen dabei die Produktionsabläufe zeigen", sagte Geschäftsführer Marco Gillen. Mit einer Führung wurde den Azubis der Betrieb vorgestellt. "Wir wollen unseren Auszubildenden unter die Arme greifen, um ihnen die Ausbildung so leicht wie möglich zu machen", betonte Geschäftsführer Gillen. Patrick Backes ist einer von vier Azubis, die den Beruf des Bäckers erlernen. "Ich finde es interessant, aus Rohstoffen etwas zu machen, was man essen kann", erzählte er.

"Nach der Ausbildung möchte ich im Betrieb als Bäckergeselle weiterarbeiten", hat sich der Azubi vorgenommen. Sein Berufsziel ist, sich weiterzubilden und die Meisterprüfung abzulegen. "Jeder Auszubildende hat bei uns die Möglichkeit zur Weiterbildung. Nach der Ausbildung wollen wir unsere Auszubildenden dann übernehmen", sagte Monika Gillen. Ihr Mann Marco merkte noch an, dass man mit Recht sehr stolz darauf sein könne, so viele junge Menschen ausbilden zu können. Deshalb will der Betrieb zum Tag der Auszubildenden künftig in regelmäßigen Abständen einladen.