Positive Wirkung der Akupunktur

Hebamme Tanja Roth aus Hornbach ist die kompetente Ansprechpartnerin bei allen Fragen vor, während und nach der Schwangerschaft.

(cvw) "Das sind alles ,meine' Kinder", lacht Tanja Roth und deutet auf die zahlreichen Babyfotos an der Wand in ihrer neuen Praxis. Damit meint die sympathische Hebamme die vielen Kinder, die sie von Anbeginn der Schwangerschaft bis zum Ende ihres ersten Lebensjahres liebevoll begleitet hat. Als kompetente Ansprechpartnerin beantwortet sie die zahllosen Fragen, die sich Mütter lange vor und auch lange nach der Geburt stellen, die verunsichern, rasche Antworten verlangen. Deshalb ist die 36-jährige, ehemalige Beleghebamme im Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken, rund um die Uhr erreichbar. Vor der Geburt berät, untersucht und behandelt sie jetzt in ihrer neuen, freundlichen Praxis in der Hauptstraße 16a in Hornbach. Hier finden in einem großzügigen, hellen Raum die Geburtsvorbereitungskurse gemeinsam mit dem Partner und die Rückbildungsgymnastik statt - gerne mit Baby dabei. Mit gezielten Babymassagen fördert sie über die Haut als unserem größten Organ Babys Entwicklung. Nach wie vor besucht die Mutter zweier Kinder die jungen Erdenbürger in ihrem Zuhause, berät beim Stillen, bei der Ernährung, dem modernen Umgang mit dem Neugeborenen auf zeitgemäße Art.

Neben gynäkologischen Untersuchungen überprüft Tanja Roth die Lage des Kindes im Mutterleib und kontrolliert über das CTG dessen Herztöne. Zur Unterstützung von Mutter und Kind setzt die erfahrene Hebamme diverse Naturmittel ein. Mit Homöopatie, Schüssler-Salzen oder Bachblüten fördert sie das Wohlbefinden von Mutter und Kind und hilft, mögliche Beschwerden ohne unerwünschte Nebenwirkungen zu lindern. Daneben so wie zur Vorbereitung der Geburt schwört Tanja Roth auf die positive Wirkung der Akupunktur.