1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Sieg und Niederlage für die VTN-Badminton in St. Ingbert

Sieg und Niederlage für die VTN-Badminton in St. Ingbert

Einen Sieg und eine Niederlage verzeichneten die beiden Aktiven-Mannschaften der VTN-Badminton beim gleichzeitigen Auftritt in St. Ingbert. In der Bezirksliga Saar traf die erste auf die zweite Mannschaft des Gastgebers, die besonders im Herrenbereich stark besetzt ist.

Hier unterlagen Andreas Kennerknecht und Andreas Rottmann im Entscheidungssatz des ersten Herrendoppels. Im zweiten Doppel erhöhte der KV St. Ingbert gegen Dieter Mannschatz und Lukas Theisinger nach ebenfalls knappem Spielstand auf 2:0. Den Anschluss schafften Tina Beckhäuser und Velia Buchholz im Damendoppel mit 22:20 und 21:17. Während Beckhäuser auch im Dameneinzel zum Erfolg kam, gingen die weiteren Begegnungen an den KV St. Ingbert II. Hier konnte lediglich Andreas Rottmann im ersten Herreneinzel einen Entscheidungssatz erzwingen. Durch diese 2:6-Niederlage bleibt das VTN-Team in Abstiegsnähe.

Zur gleichen Zeit traf das zweite Team der VTN-Badminton in der Wallerfeldhalle auf den KV St. Ingbert IV. Durch einen deutlichen 7:1-Erfolg beim Tabellenletzten kämpften sich die VTN'ler in der C-Klasse 1 auf Rang drei nach vorne. Nach den Herrendoppeln stand es noch 1:1; Fredy Lim und Lukas Kau hatten das erste Doppel klar für sich entschieden; Nicolas Dressler und Manfred Euler mussten sich den Gastgebern beugen. Velia Buchholz und Parameytha Shanta Ullydawati erspielten im Damendoppel relativ problemlos die 2:1-Führung. Die anschließenden Einzel von Fredy Lim und Sebastian Als ähnelten sich sehr. Jeweils im ersten Satz musste man sich geschlagen geben, um aber dann mit neuer Taktik und wesentlich besserem Grundlinienspiel noch zum Erfolg zu kommen. Jugendspieler Lukas Kau erspielte im dritten Herreneinzel die beruhigende 5:1-Führung. Velia Buchholz erhöhte im Dameneinzel auf 6:1, und den 7:1-Endstand schafften Parameytha Shanta Ullydawati und Harald De Hooge im Mixed.