1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

TV Kirkel geht beim Spitzenreiter HSG DJK Nordsaar mit 16:42 unter

TV Kirkel geht beim Spitzenreiter HSG DJK Nordsaar mit 16:42 unter

Eine Lehrstunde hat der Tabellenführer der Handball-Saarlandliga HSG DJK Nordsaar dem TV Kirkel am vergangenen Samstagabend erteilt. Sehr deutlich mit 16:42 (9:20) gingen die Kirkeler unter."Wir wollten schon mehr dagegen halten, aber mit einem solchen Gegner können wir uns nicht messen", meinte Kirkels Trainer Mike White nach den 60 Minuten.

Seine Mannschaft sei schon unter Wert geschlagen worden. Von einer Lehrstunde sprach Kirkels Halblinksaußen und fünffacher Torschütze Michael Bauer: "Von Beginn an war da von uns nichts zu machen." Schon nach wenigen Minuten lag der TV Kirkel mit 1:7 zurück. "Die DJK Nordsaar hielt das Tempo hoch, das wir nie mitgehen konnten", so Bauer. Im Angriff sei der TV Kirkel gegen die aggressive Abwehr oft hängen geblieben oder man scheiterte am Torhüter des Gastgebers. Über 10:4 und 18:8 lag die HSG DJK Nordsaar nach 30 Minuten zur Halbzeit mit 20:9 vorne, obwohl man überwiegend Spieler aus der zweiten Reihe eingesetzt hatte.

Dies änderte sich im zweiten Spielabschnitt. Nun brachte der Tabellenerste seine Stammsieben. Gegen die Stammformation der HSG DJK Nordsaar hatte der TV Kirkel nun erst recht keine Chance. Tor auf Tor wurde der Vorsprung über 31:9, 36:12 bis zum 42:16-Endstand ausgebaut. Ein bitterer Abend für den TV Kirkel ging zu Ende.

Das nächste Spiel bestreitet Kirkel am nächsten Sonntag um 17.30 Uhr beim Tabellensechsten HC Dillingen/Diefflen.

Die Treffer für den TV Kirkel warfen: Bauer 5, Czuck 4, Brill 3, Simon 2, Sorg 1, Schweitzer 1 Tor.