Mehr Stress als Frauen : Verspannte Männer

Männer haben es viel schwerer als Frauen. So klagt bereits fast die Hälfte der 35-Jährigen in einer Studie über muskuläre Verspannungen. Zwei Drittel ernähren sich demnach schlecht und bewegen sich zu wenig.

Das liegt vermutlich daran, dass junge Männer gesellschaftlich dazu gezwungen werden, sich starr vor Computer oder Fernseher zu setzen – jedenfalls, wenn der Übergang von Mutter zu Freundin holprig verläuft und sie keine Frau dort abholt.

In späteren Jahren wird das natürlich anders. Da sehen sich Männer mittleren Alters vor allem dadurch gestresst, dass sie noch große sportliche Leistungen vollbringen wollen, das aber mit lästigem Training nicht unter einen Hut bringen können. Und so ein Marathon, der nur von einem Waldspaziergang vorbereitet wurde, ist eben anstrengend.

Manche Männer könnten heute aber auch wegen einer anderen Ungerechtigkeit etwas verspannt sein. So bekommen Frauen am Weltfrauentag oft Rosen. Am Weltmännertag am 3. November erhielten Männer aber nur arbeitsfrei – und kommen nun langsam auf den Trichter: Es war ohnehin ein Sonntag.

Mehr von Saarbrücker Zeitung