| 21:08 Uhr

Olympische Jugendspiele im Senegal
Schäfer muss für Turn-WM absagen

Berlin. Turn-Weltmeisterin Pauline Schäfer kann nicht bei der WM antreten. Die in Chemnitz trainierende Schwebebalken-Spezialistin aus Bierbach leidet noch immer an einer Verletzung am Fußgelenk. Das gab der Deutsche Turner-Bund (DTB) gestern bekannt. dpa

Die WM findet vom 25. Oktober bis zum 3. November in Doha (Katar) statt.


„Der Fuß von Pauline ist derzeit nicht in dem Zustand, um der Belastung einer WM standhalten zu können“, sagte Cheftrainerin Ulla Koch. „Daher haben wir mit Blick auf die Gesundheit gemeinsam die Entscheidung gefällt, die Titelkämpfe in Doha abzusagen. Unser oberstes Ziel ist es, Pauline bei der Heim-WM im kommenden Jahr in Stuttgart fit an den Start zu bringen.“

Die gebürtige Saarländerin hatte sich während ihrer Bodenübung bei der ersten WM-Qualifikation in Stuttgart am 15. September ein Knochenmarködem im linken Fuß zugezogen. Bei den deutschen Meisterschaften in Leipzig trat sie zwei Wochen später zwar an, konnte dort jedoch nur den Stufenbarren bestreiten. Für Schäfer wird Leah Grießer von der TG Neureut im WM-Team turnen.