Volleyball-Oberliga: Düppenweiler feiert klaren Sieg in Wiesbach

Volleyball : Volleyball: Der TVD kann’s auch kurz und schmerzlos

Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Düppenweiler haben am Sonntag das Saar-Derby beim Tabellenletzten TV Kirkel gewonnen. Nach dem souveränen 3:0-Erfolg erkannte Teamkapitänin Katharina Holzer: „Es geht auch in drei Sätzen.“

Vor der Partie in Kirkel war Düppenweiler in sechs der sieben Spiele nicht um ein Fünf-Satz-Match herumgekommen. Umso erfreulicher war der klare Sieg am Wochenende.

Von Beginn setzten die Damen des TVD die Gastgeberinnen mit guten Aufschlägen und mit einer guten Netz- und Abwehrarbeit unter Druck. Der erste Satz ging dadurch mit 25:16 klar an die Gäste. Im zweiten Durchgang setzte sich Düppenweiler mit 25:18 durch. Lediglich im dritten Satz schlichen sich einige Unkonzentriertheiten und leichte Fehler ins Spiel der Gäste ein, was zu einem unnötig knappen Satzverlauf führte. Positiv war allerdings, dass die Mädels des TV Düppenweiler gerade zum Satzende eine gute kämpferische Einstellung zeigten und in der entscheidenden Phase die wichtigen Punkte zum 27:25-Satzerfolg machten.

Dank der drei Punkte in Kirkel verteidigte Düppenweiler seinen fünften Tabellenplatz vor den punktgleichen Teams des ASV Landau und des SV Steinwenden. Am Samstag, 14. Dezember, empfängt der TVD um 16 Uhr in der Kultur- und Sporthalle Düppenweiler in seinem letzten Heimspiel des Jahres den Tabellendritten TG Mainz-Gonsenheim II.

Mehr von Saarbrücker Zeitung