1. Sport
  2. Saar-Sport

Volleyball: Bundestrainer träumt von einer Medaille

Volleyball: Bundestrainer träumt von einer Medaille

Belgrad. Zwei Wochen nach dem blamablen EM-Auftritt der Männer wollen die Frauen um Rückkehrerin Angelina Grün für positive Schlagzeilen im deutschen Volleyball-Lager sorgen. "In meinen Träumen sehe ich eine Medaille

Belgrad. Zwei Wochen nach dem blamablen EM-Auftritt der Männer wollen die Frauen um Rückkehrerin Angelina Grün für positive Schlagzeilen im deutschen Volleyball-Lager sorgen. "In meinen Träumen sehe ich eine Medaille. Wir wollen unter den besten Drei sein", sagt Bundestrainer Giovanni Guidetti (Foto: Sz/Verband) vor der Auftaktpartie an diesem Samstag in Belgrad gegen die Ukraine (17.30 Uhr/Sport1). Weitere Vorrundengegner der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes sind am Sonntag Frankreich (17 Uhr/Sport1) und am Montag Serbien (20 Uhr).Acht Jahre nach der letzten EM-Medaille mit Bronze 2003 macht - anders als bei den auf Platz 15 tief gefallenen Männern - vor allem die Auslosung Mut. Mit Außenseiter Ukraine und Frankreich haben die deutschen Frauen lösbare Aufgaben vor sich. Die größte Bewährungsprobe dürfte Mit-Gastgeber Serbien sein, der beim diesjährigen Grand Prix mit Platz drei überraschend stark auftrumpfte. "Das ist ein schwieriges Match", meint Guidetti.

"Es ist möglich, das Halbfinale zu erreichen", sagt Angelina Grün, die nach dreijähriger Abstinenz zuversichtlich in die Titelkämpfe geht. Nach ihrem gescheiterten Ausflug in die Beach-Szene hatte sich die 31-Jährige zurückgemeldet und wurde von Guidetti in den EM-Kader berufen. "Keine hat diese Erfahrung wie Angelina", lobt der Bundestrainer. dpa