Formel 1: Vettel fährt mit Glitzerhelm zur Trainings-Bestzeit

Formel 1: Vettel fährt mit Glitzerhelm zur Trainings-Bestzeit

Singapur. Mit Glitzerhelm zur Tagesbestzeit in der Nacht: Sebastian Vettel hat sich mit einem ersten Glanzlicht auf die mögliche Titelkür beim Großen Preis von Singapur eingestimmt

Singapur. Mit Glitzerhelm zur Tagesbestzeit in der Nacht: Sebastian Vettel hat sich mit einem ersten Glanzlicht auf die mögliche Titelkür beim Großen Preis von Singapur eingestimmt. Der Red-Bull-Pilot konterte am späten Freitagabend auf dem 5,073 Kilometer langen Stadtkurs die Attacken der Verfolger und fuhr im zweiten Freien Training mit zwei Zehntelsekunden Vorsprung klar die schnellste Runde des gesamten Tages. Auf Platz zwei kam der zweimalige Singapur-Gewinner Fernando Alonso vor Lewis Hamilton im McLaren und Felipe Massa im zweiten Ferrari. Mark Webber wurde im zweiten Red Bull Fünfter, Jenson Button musste seinen McLaren nach einem Defekt im zweiten Training auf der Strecke abstellen. Als zweitbester Deutscher machte indes auch Michael Schumacher im Mercedes auf Platz sechs Hoffnung auf ein gutes Resultat.Kämen die Vettel-Verfolger Alonso (WM-Zweiter/112 Punkte zurück), Button (3./117), Webber (4./117) und Hamilton (5./126) auch am Sonntag rund zwei Stunden vor Mitternacht in dieser Reihenfolge ins Ziel, müsste Vettel mindestens zwei weitere Wochen auf seine Kür warten. dpa