| 20:51 Uhr

Fußball
Verbands-Chef Gulati kündigt Rückzug an

Los Angeles. Das Scheitern der USA in der Qualifikation für die WM 2018 hat nach Jürgen Klinsmann und Bruce Arena ein weiteres Opfer gefordert. Verbandschef Sunil Gulati kündigte an, im Februar nicht zur Wiederwahl anzutreten.

„Für mich persönlich und für den Verband ist es das Beste, wenn jemand Neues den Job übernimmt“, sagte der 58-Jährige, der das Amt seit 2006 bekleidet. Klinsmann war während der enttäuschend verlaufenen Qualifikation im November 2016 entlassen worden, auch sein Nachfolger Arena ist inzwischen zurückgetreten.