| 00:00 Uhr

Tischtennis: FCS schlägt Hagen, jetzt wartet Düsseldorf

Saarbrücken. Mark Weishaupt

Tischtennis-Bundesligist 1. FC Saarbrücken hat die reguläre Mannschaftsrunde mit einem Sieg abgeschlossen. Der FCS besiegte gestern Nachmittag vor 200 Zuschauern in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle das Schlusslicht TTC Hagen locker und leicht mit 3:0. Damit beendet der FCS die Runde auf Tabellenplatz vier und sicherte sich den letzten Playoff-Halbfinalplatz. Im Halbfinale trifft Saarbrücken auf Titelverteidiger Borussia Düsseldorf um Rekord-Europameister Timo Boll . Das Hinspiel findet am 11. oder am 12. April in Saarbrücken statt, das Rückspiel in Düsseldorf voraussichtlich am 19. April.

Tiago Apolonia, der portugiesische Mannschafts-Europameister in Diensten des FCS, brachte die Saarbrücker nach einem 3:1-Sieg über den Rumänen Ovidiu Ionescu in Führung, Bojan Tokic legte mit einem glatten 3:0-Erfolg gegen Ricardo Walther nach. Den Schlusspunkt setzte der Franzose Adrien Mattenet mit einem ungefährdeten 3:0 über den bereits 51 Jahre alten Hagener Ersatzmann und Spielertrainer Andreas Fejer-Konnert.