St. Wendeler Sportygymnastinnen siegen beim Nibelungen-Cup in Worms

Rhythmische Sportgymnastik : St. Wendeler Gymnastinnen glänzen beim Nibelungen-Cup

Fünf Gymnastinnen des TV St. Wendel nahmen dieser Tage beim Internationalen Nibelungen-Cup der Rhythmischen Sportgymnastik in Worms teil – und schafften dabei alle den Sprung aufs Siegerpodest.

Mit Catharina Herz (Jahrgang 2006) in der Altersklasse der Juniorinnen B und Diana Bernhard (2007) bei den Pre-Juniorinnen B schafften sogar zwei Sportlerinnen den Sieg bei dem Turnier, an dem auch Athletinnen aus Polen, Belgien, Luxemburg und Russland teilnahmen. Xenia Mauer (2004) konnte sich bei den Juniorinnen A über die Silbermedaille freuen – ebenso wie Angelina Fink (2006) bei den Juniorinnen B, die Vereinskollegin Vasiana Todorova (2005) auf Platz drei verwies. Die höchste Einzelnote der Saarländerinnen erkämpfte sich Xenia Mauer mit ihrer Ballübung (11,3 Punkte). Catharina Herz war stolz über die Bewertung ihrer neuen Keulenübung mit 10,15 Punkten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung