| 21:12 Uhr

Badminton
Seidel und Efler verlieren Finale der US Open

Fullerton. Badminton-Nationalspieler Marvin Seidel vom deutschen Meister 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim hat bei den US Open in Fullerton einen der größten Erfolge seiner Karriere gefeiert. Seidel erreichte mit seiner Partnerin Linda Efler (Union Lüdinghausen) das Finale im Mixed und verlor dort gegen die Olympia-Zweiten Chan Peng Soon und Goh Liu Ying aus Malaysia mit 19:21, 15:21. Damit werden sich Seidel und Efler in der Weltrangliste auf Platz 16 verbessern.
Mark Weishaupt

In dieser Woche spielen beide bei den Canada Open in Calgary.