| 21:14 Uhr

Fußball-WM in Russland
Schweden siegen und erhöhen Druck auf Deutschland

Nischni Nowgorod. Schweden hat mit einem Arbeitssieg zum Auftakt den Druck auf Weltmeister Deutschland erhöht. Im zweiten Spiel der Gruppe F besiegten die Skandinavier die erschreckend harmlosen Südkoreaner mit 1:0 (0:0) und könnten am Samstag in Sotschi (20 Uhr/ARD) bereits in die K.o.-Runde einziehen – auf Kosten der angeschlagenen Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw.

Torschütze für Schweden war Kapitän Anders Granqvist, er traf nach Videobeweis per Foulelfmeter (65. Minute). Zuvor hatte das Team bei deutlicher Überlegenheit eine Vielzahl bester Chancen teils kläglich vergeben – hier insbesondere der Ex-Hamburger Marcus Berg. Ein wenig machte sich da die fehlende Abgezocktheit eines Zlatan Ibrahimovic bemerkbar. Der Torjäger hatte nach der EM 2016 seinen Rücktritt erklärt, ist aber immer noch Gesprächsthema. Emil Forsberg von RB Leipzig blieb weitgehend blass.