Randale: 20 000 Euro Strafe für Eintracht Frankfurt

Randale: 20 000 Euro Strafe für Eintracht Frankfurt

Frankfurt. Zweitligist Eintracht Frankfurt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen der Vorfälle beim Heimspiel gegen Hansa Rostock (4:1) sowie im Rahmen des Spiels bei Dynamo Dresden (4:1) zu einer Strafe von 20 000 Euro verurteilt worden. Bei der Partie gegen Hansa Rostock hatten Gäste-Fans mehrere Minuten lang Pyrotechnik abgebrannt

Frankfurt. Zweitligist Eintracht Frankfurt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen der Vorfälle beim Heimspiel gegen Hansa Rostock (4:1) sowie im Rahmen des Spiels bei Dynamo Dresden (4:1) zu einer Strafe von 20 000 Euro verurteilt worden. Bei der Partie gegen Hansa Rostock hatten Gäste-Fans mehrere Minuten lang Pyrotechnik abgebrannt. In Dresden hatten Frankfurter Anhänger ein Banner mit der Aufschrift "Bomben auf Dynamo" hochgehalten. dapd

Mehr von Saarbrücker Zeitung