1. Sport
  2. Saar-Sport

Olympia-Qualifikation im Tischtennis in Istanbul abgesagt

Olympia-Qualifikation im Tischtennis in Istanbul abgesagt

Nach den Terror-Anschlägen in Istanbul hat die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) die im April geplante Olympia-Qualifikation in der türkischen Stadt abgesagt. Bei dem Turnier vom 6. bis 10. April sollten Timo Boll , Bastian Steger sowie die drei besten deutschen Damen Han Ying, Shan Xiaona und Petrissa Solja um das Ticket für die Spiele in Rio spielen.

Zahlreiche europäische Verbände, Spieler und Trainer hatten laut ETTU-Präsident Ronald Kramer erhebliche Bedenken geäußert, unter den derzeitigen Bedingungen in die Türkei zu reisen. Ein neuer Austragungsort für das Qualifikations-Turnier soll kurzfristig benannt werden.