| 20:03 Uhr

FCK baut trotz Pleitenserie auf Fünfstück

Kaiserslautern. sid

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern gibt seinem Trainer Konrad Fünfstück (35) trotz zuletzt fünf Niederlagen in Folge eine Jobgarantie. "Der Vorstand und der Aufsichtsrat stehen geschlossen hinter Konrad Fünfstück. Wir sind uns sicher, dass er die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurückbringt", sagte der scheidende Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz gestern der "Rheinpfalz".

Nach einem Sieg und insgesamt lediglich fünf verbuchten Punkten im Jahr 2016 beträgt der Vorsprung der Roten Teufel auf den Abstiegsrelegationsplatz 16 nur noch sechs Zähler. Zusätzlich zur sportlichen Talfahrt bereiten einige Problemfans dem Verein Sorgen - rund 200 von ihnen hatten nach der 3:4-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf am Samstag mit Ausschreitungen am Kölner Hauptbahnhof für Ärger gesorgt. Der Bahnbetrieb musste kurzzeitig eingestellt werden.

In der nächsten Begegnung nach der Länderspielpause gegen den SV Sandhausen am 3. April soll nun alles daran gesetzt werden, der angespannten Lage mit vereinten Kräften entgegenzusteuern. "Diese Situation können wir nur gemeinsam lösen. Die Geschlossenheit war immer unsere Stärke", sagte Kuntz.