Kerber heiß auf Wimbledon: „Will bei Titelvergabe mitreden“

Kerber heiß auf Wimbledon: „Will bei Titelvergabe mitreden“

Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber plant beim anstehenden Grand-Slam-Turnier in Wimbledon (ab 27. Juni) ihren nächsten Coup. "Ich will dort bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden", sagte die Weltranglisten-Vierte gestern: "Ich mag Wimbledon . Gras kommt meinem Spiel auch entgegen." Kerber war zuletzt bei den French Open bereits in ihrem Auftaktmatch an der späteren Halbfinalistin Kiki Bertens (Niederlande) gescheitert. Danach hatte sich die 28-Jährige zum Training zurückgezogen und sich unter anderem auf der Sonneninsel Mallorca auf ihre Rasen-Saison vorbereitet. Ab heute geht Kerber beim WTA-Event in Birmingham als Titelverteidigerin an den Start.

Das Endspiel zwischen Philipp Kohlschreiber und Dominic Thiem (Österreich) beim ATP-Turnier in Stuttgart wird erst heute ab 10.30 Uhr entschieden. Wegen mehrerer Regenpausen konnte das Match gestern nicht zu Ende gespielt werden. Beim Stand von 6:6 und 3:2 im Tiebreak für Kohlschreiber brach der Schiedsrichter endgültig ab.