1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Saarlandliga: FV Eppelborn schlägt Perl-Besch mit 4:2

Fußball-Saarlandliga: FV Eppelborn schlägt Perl-Besch mit 4:2

Eppelborn. Mit dem 4:2-Heimsieg gegen die SG Perl-Besch setzte sich der FV Eppelborn am vorletzten Vorrundenspieltag der Fußball-Saarlandliga im oberen Tabellendrittel fest. Für den Trainer war es "ein absolut verdienter Sieg", der nach seiner Meinung viel höher hätte ausfallen müssen

Eppelborn. Mit dem 4:2-Heimsieg gegen die SG Perl-Besch setzte sich der FV Eppelborn am vorletzten Vorrundenspieltag der Fußball-Saarlandliga im oberen Tabellendrittel fest. Für den Trainer war es "ein absolut verdienter Sieg", der nach seiner Meinung viel höher hätte ausfallen müssen. "Aber wir versäumten es, unsere Chancen konsequent zu verwerten", klagte FVE-Trainer Helmut Berg (Foto: SZ).

Zunächst gingen jedoch die Gäste mit ihrem ersten Torschuss nach sieben Minuten in Führung. Davon ließ sich die Eppelborner Mannschaft aber nicht beeindrucken. Mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten rückten die Gastgeber die Verhältnisse wieder zurecht. Zunächst traf Lukas Becker in der 16. Minute mit dem Kopf, zwei Minuten später erzielte Thomas Mayer mit einem Sonntagsschuss aus 22 Metern in den Winkel die Eppelborner Führung. "Dieses Tor allein war schon das Eintrittsgeld wert", schwärmte der Trainer. Die Gastgeber spielten offensiv weiter und wurden in der 45. Minute durch ein sehenswertes Tor von Christian Quack zur 3:1-Halbzeitführung belohnt. "Nach der Pause haben wir es versäumt, unsere Führung auszubauen", bedauerte der FVE-Trainer. So dauerte es bis zur 79. Minute, ehe erneut Christian Quack nach einem herrlichen Solo von der Mittellinie aus auch noch den Torwart ausspielte und zum 4:1 einschob. Der Anschlusstreffer der Gäste in der 90. Minute war für Trainer Helmut Berg "ein Schönheitsfehler". Er war dennoch zufrieden, denn "mit dem Einzug ins Pokal-Achtelfinale und dem Zurückerobern des fünften Tabellenplatzes ging für uns eine erfolgreiche Woche zu Ende", meinte Berg.heb