1. Sport
  2. Saar-Sport

FCS schießt sich in Schmelz für Rot-Weiß Erfurt warm

FCS schießt sich in Schmelz für Rot-Weiß Erfurt warm

Schmelz. Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat am Samstag ein Testspiel beim Verbandsligisten 1. FC Schmelz mit 13:0 (4:0) gewonnen. Manuel Stiefler (7., 38. Minute), Marius Laux (32., 83., 85.), Giuseppe Pisano (41., 57., 81.), Sven Sökler (51.), Stephan Sieger (61.), Johannes Wurtz (63.) und Markus Fuchs (69., 87

Schmelz. Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat am Samstag ein Testspiel beim Verbandsligisten 1. FC Schmelz mit 13:0 (4:0) gewonnen. Manuel Stiefler (7., 38. Minute), Marius Laux (32., 83., 85.), Giuseppe Pisano (41., 57., 81.), Sven Sökler (51.), Stephan Sieger (61.), Johannes Wurtz (63.) und Markus Fuchs (69., 87.) trafen für die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger, der erst zur Autogrammstunde nach der Partie in Schmelz eintraf. "Ich habe mir die Konkurrenten beim Spiel SV Sandhausen gegen Rot-Weiß Erfurt (Endstand 2:1) angeschaut", erklärte Luginger, der von Co-Trainer Andreas Fellhauer vertreten wurde. "Am Freitag beim Spiel gegen den MSV Duisburg (Anm. d. Red.: der FCS verlor 0:3) hatten wir in der zweiten Hälfte mehrere U19-Spieler dabei, diesmal kamen einige U23-Spieler dazu. Das machen wir, damit die Jungs sich an die höheren Aufgaben gewöhnen."Nächste Liga-Aufgabe für den FCS ist das Heimspiel gegen Erfurt am Samstag um 14 Uhr im Saarbrücker Ludwigspark. cor