Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:21 Uhr

FCR: Gagliardi fordert, auch in den letzten Spielen Gas zu geben

Riegelsberg. Sein letztes Auswärtsspiel in dieser Saison bestreitet Fußball-Verbandsligist FC Riegelsberg an diesem Sonntag, 15 Uhr, beim Tabellenvierzehnten FC Palatia Limbach. Mit einem Sieg in Limbach wäre das Ziel "einstelliger Tabellenplatz" wieder erreichbar

Riegelsberg. Sein letztes Auswärtsspiel in dieser Saison bestreitet Fußball-Verbandsligist FC Riegelsberg an diesem Sonntag, 15 Uhr, beim Tabellenvierzehnten FC Palatia Limbach. Mit einem Sieg in Limbach wäre das Ziel "einstelliger Tabellenplatz" wieder erreichbar.Doch das scheint Riegelsbergs Trainer Franco Gagliardi nicht so wichtig zu sein: "Saisonziel war die Qualifikation für die Saarlandliga. Das ist längst geschafft. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre eine schöne Zugabe." Wichtiger als Platz neun oder zehn ist ihm, "wie sich die Mannschaft präsentiert". Auch im Hinblick auf die neue Saison in der Saarlandliga. Denn derzeit laufen nicht nur Gespräche mit Neuzugängen, sondern auch mit den Spielern, die Gagliardi behalten will. "Gerade von denen, die weiter beim FC Riegelsberg spielen wollen, erwarte ich in den letzten Spielen, dass sie noch mehr Gas geben", fordert der FCR-Trainer von seinen Jungs. dg