1. Sport
  2. Saar-Sport

Doppelschlag von Son bringt Leverkusen auf Achtelfinal-Kurs

Doppelschlag von Son bringt Leverkusen auf Achtelfinal-Kurs

Dank Heung-Min Son steht Bayer Leverkusen kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Durch zwei Treffer des Südkoreaners in der 68. und 73. Minute gewann die Werkself gestern mit 2:1 (0:0) bei Zenit St. Petersburg und festigte mit neun Punkten aus vier Spielen die Führung in der Vorrundengruppe C. In einem zumeist schwachen Spiel vor 17 010 Zuschauern im Petrowski-Stadion waren Bayer bis zum Doppelschlag von Son kaum gute Offensivaktionen gelungen.Nach den enttäuschenden Partien in Magdeburg (5:4) und Hamburg (0:1) fand der Bundesliga-Fünfte auch im dritten Auswärtsspiel in sechs Tagen nicht zu seiner spielerischen Linie.

Die mit einem Durchschnitt von 24 Jahren bisher jüngste Bayer-Mannschaft in der Champions League ließ es an der Abstimmung fehlen. Doch auf die Vollstrecker-Qualitäten von Son war Verlass. Erst traf der Koreaner nach einem Freistoß von Hakan Calhanoglu, dann verwertete er eine Vorlage von Stefan Kießling . In der 89. Minute gelang Salomon Rondon nur noch der Anschlusstreffer für Zenit. Am 26. November kann Bayer zu Hause gegen AS Monaco das Weiterkommen vorzeitig perfekt machen.