1. Sport
  2. Saar-Sport

Basketball: Saarlouis Royals scheiden im Pokalachtelfinale aus

Basketball: Saarlouis Royals scheiden im Pokalachtelfinale aus

Aus für die Saarlouis Royals im Achtelfinale des deutschen Basketball-Pokals: Der Bundesligist verlor am Samstag bei Ligakonkurrent SV Halle mit 69:88 (16:16, 27:15, 29:16, 16:22). Überschattet wurde das Spiel von der Verletzung Sabine Niedolas.

Mitte des ersten Viertels führten die Gäste. Niedola holte einen Rebound, als sie Kaneisha Horn mit dem Ellbogen im Gesicht traf. Niedola musste aus Mund und Nase blutend vom Feld. Saarlouis verlor nach dem Foul die Linie, Halle zog davon. Royals-Trainer Hermann Paar kritisierte auf der Internetseite des Clubs: "Im Fußball wäre das glatt Rot gewesen. Sabine ist eine der besten, wenn nicht die beste Spielerin der Liga. Es ist die Aufgabe der Schiedsrichter, die Spielerinnen zu schützen. Das wird nicht getan. Kleinigkeiten werden mit großer Gestik geahndet, schwerwiegende Fouls als normales Foul."

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Niedola, die genäht wurde, weiterspielen. Sie war schließlich mit Angela Tisdale beste Royals-Werferin. Beide erzielten zwölf Punkte.