1. Saarland

Zeyer zieht Kandidatur für Landesschülervertretung zurück

Zeyer zieht Kandidatur für Landesschülervertretung zurück

Saarbrücken

Saarbrücken. Der Vorsitzende der Gesamtlandesschülervertretung des Saarlandes (GLSV), Alexander Zeyer, zieht seine Kandidatur für eine erneute Amtszeit als Landesschülersprecher zurück: "Ich habe mich sehr über die erneute Nominierung durch den Landesvorstand der GLSV und die Schülervertretung meiner Schule gefreut, allerdings bin ich letztendlich zu dem Entschluss gekommen, nicht wieder anzutreten", teilte Zeyer nach einer Sitzung des Landesvorstandes mit.Der St.Wendeler, der auch in der Schüler-Union aktiv ist, ist seit 2009 Chef der Gesamtlandesschülervertretung. Im Januar 2011 wurde er wiedergewählt, seine zweite Amtszeit endet am 16. Januar 2013. Zeyer wird im Juli 2013 seine Schullaufbahn beenden. Somit wäre eine mögliche dritte Amtszeit nur sechs Monate lang. In seiner Amtszeit habe Zeyer in der GLSV neue Strukturen geschaffen, nicht zuletzt gehe die Änderung des Schulmitbestimmungsgesetzes auf ihn zurück, hieß es. Des Weiteren war er von 2011 bis 2012 Vizechef der Bundesschülerkonferenz. red

Foto: Ministerium