1. Saarland

Weihnachtspäckchen für arme Kinder

Weihnachtspäckchen für arme Kinder

Überherrn. Die Vorbereitungen für den neuen Überherrner Weihnachtsmarkt am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, laufen auf Hochtouren. "Von Kindern für Kinder" heißt die Konzeption des Marktes, der derzeit von Erika Weber von der Gemeinde Überherrn auf die Beine gestellt wird. Mit von der Partie ist auch die Aktionsgemeinschaft Überherrner Vereine

Überherrn. Die Vorbereitungen für den neuen Überherrner Weihnachtsmarkt am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, laufen auf Hochtouren. "Von Kindern für Kinder" heißt die Konzeption des Marktes, der derzeit von Erika Weber von der Gemeinde Überherrn auf die Beine gestellt wird. Mit von der Partie ist auch die Aktionsgemeinschaft Überherrner Vereine. In den fünf Überherrner Kindergärten und den drei Schulen sind die Jungen und Mädchen derzeit fleißig dabei, Schuhkartons in kreative Geschenkverpackungen umzuarbeiten. Diese werden dann für einen Euro verkauft, zu Hause mit Spielzeug, Süßigkeiten und anderen Präsenten gefüllt und danach im Rathaus abgegeben. Über die Pfarrämter und die Caritas werden dann die Kinder bedürftiger Familien in der Großgemeinde und im Kreis beschert.Die Aktion "Kindern Freude schenken" ist fester Bestandteil des Weihnachtsmarkts am ersten Advent, der ein Markt "von Kindern für Kinder" werden soll. Einen weiteren Höhepunkt stellt der Lichterumzug aller teilnehmenden Kinder samstags um 17 Uhr dar. Mit Fackeln, Kerzen, Lampions und Lichtern ziehen die Kinder von der Grundschule zum Marktplatz und tragen so den Weihnachtsgedanken zum Festplatz, um dort auch einen Stiefel abzugeben, den der Nikolaus am nächsten Tag wieder gefüllt mitbringt.

Darüber hinaus sind zahlreiche Aktionen, Darbietungen und Aufführungen der Überherrner Kindergarten- und Schulkinder geplant. Auch der Besuch des Nikolaus' am Sonntag, der mit Kutsche und Engeln angereist kommt, darf nicht fehlen. rup