Wehrleute bestätigen Christoph Jochum

Wehrleute bestätigen Christoph Jochum

Schiffweiler. In ihrer Jahreshauptversammlung waren die Wehrleute des Löschbezirks Schiffweiler aufgerufen, ihren Löschbezirksführer zu wählen. Die erste Amtszeit von Oberbrandmeister Christoph Jochum war nach sechs Jahren abgelaufen

Schiffweiler. In ihrer Jahreshauptversammlung waren die Wehrleute des Löschbezirks Schiffweiler aufgerufen, ihren Löschbezirksführer zu wählen. Die erste Amtszeit von Oberbrandmeister Christoph Jochum war nach sechs Jahren abgelaufen. Unter der Versammlungsleitung von Bürgermeister Markus Fuchs und Wehrführer Michael Sieslack stimmten 32 der 33 anwesenden Wehrleute für Jochum, der nun sechs weitere Jahre dieses anspruchsvolle Ehrenamt weiterführen wird.Vor der Wahl gab Jochum noch einen umfangreichen Rechenschaftsbericht ab. So sind im Löschbezirk Schiffweiler derzeit 50 Wehrleute gelistet. Die Ausbildung von Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr sorgt mittelfristig noch für ausreichend Nachwuchs in der Wehr. 48 Einsätze mussten die Wehrleute 2012 bewältigen. Dabei stehen die technischen Hilfeleistungen im Vordergrund. Besonders häufig musste die Wehr Türen im Notfall öffnen, um Menschen, die in Not geraten waren, zu helfen.

Bürgermeister Markus Fuchs dankte den Wehrleuten für ihr großes Engagement in der Gemeinde und verwies auf die vielen Investitionen, die die Gemeinde in Brandschutz tätigt. So wurde in Schiffweiler ein Gerätewagen Logistik 2012 in Dienst gestellt. Damit verfügt der Löschbezirk, dessen Schwerpunktaufgabe die Materiallogistik innerhalb der Feuerwehr der Gemeinde Schiffweiler ist, über fünf moderne Einsatzfahrzeuge. Auch das Gerätehaus auf dem Greifenburger Platz ist modern ausgestattet und wurde in den letzten Jahren auch durch Eigenleistungen der Wehrleute saniert und erweitert. ard