1. Saarland

Verbesserungen im SOS-Gemeinwesen-Treffpunkt angedacht

Verbesserungen im SOS-Gemeinwesen-Treffpunkt angedacht

Merzig. Im SOS-Gemeinwesen-Treffpunkt in der Merziger Schalthaussiedlung fand dieser Tage nach einer längeren Pause wieder ein "Runder Tisch" statt

Merzig. Im SOS-Gemeinwesen-Treffpunkt in der Merziger Schalthaussiedlung fand dieser Tage nach einer längeren Pause wieder ein "Runder Tisch" statt. Bewohnervertretung und Mitarbeiter des Gemeinwesen-Treffpunktes hatten neben Oberbürgermeister Alfons Lauer auch die Leiter und Mitarbeiter des Liegenschafts- und Ordnungsamtes sowie des Baubetriebshofes und des Stadtteilmanagements eingeladen. Besprochen wurde neben der Optimierung der Verkehrssituation und dem Zustand der Gehwege auch ein Umbau einzelner Räume des in Trägerschaft des SOS-Kinderdorfes Saar stehenden Gemeinwesen-Treffpunktes, um einer steigenden Anzahl unterschiedlicher Nutzergruppen gerecht zu werden.Weiterhin soll eine optische Begrenzung zwischen Bolzplatz und Hundewiese in Form einer Hecke sowie ein neues Spielgerät auf dem Spielplatz installiert werden. Letzteres versprach Oberbürgermeister Lauer den jüngeren Bewohnern bei seinem Besuch der Schülerhilfegruppe.

Zum Abschluss des Treffens wurden nochmals ausdrücklich die positiven Veränderungen in der Siedlung und das Engagement der Stadt und der Bewohner in den letzten Jahren sowie die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten erwähnt. Diese soll auch in Zukunft den Schlüssel zur Verbesserung der Situation in der Siedlung bilden. red

Wer Näheres zur Arbeit des in der Trägerschaft des SOS-Kinderdorfs Saar befindlichen Treffpunktes wissen möchte, kann sich erkundigen unter Telefon (0 68 61) 7 36 96.

www.sos-kd-saar.de