1. Saarland

Turnverein St. Wendel hat jetzt auch Reha-Sport im Programm

Turnverein St. Wendel hat jetzt auch Reha-Sport im Programm

St. Wendel. Seit Februar gibt es beim Turnverein St. Wendel jeweils dienstags von 16 Uhr bis 17 Uhr im Marienkrankenhaus eine Trainingsgruppe für Reha-Sport in der Orthopädie mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulen/Haltungsschäden. Zur Teilnahme wird eine vom Arzt ausgestellte Reha-Sport-Verordnung benötigt; diese muss von der Krankenkasse genehmigt werden

St. Wendel. Seit Februar gibt es beim Turnverein St. Wendel jeweils dienstags von 16 Uhr bis 17 Uhr im Marienkrankenhaus eine Trainingsgruppe für Reha-Sport in der Orthopädie mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulen/Haltungsschäden. Zur Teilnahme wird eine vom Arzt ausgestellte Reha-Sport-Verordnung benötigt; diese muss von der Krankenkasse genehmigt werden. Rehabilitationssport kann vom Arzt in der Regel über 50 Übungseinheiten mit einer Gültigkeitsdauer von 18 Monaten verordnet werden. Die Gruppengröße im Reha-Sport ist auf 15 Teilnehmer begrenzt; die Übungsstunden dauern 60 Minuten.Der TV St. Wendel ist Mitglied im saarländischen Behindertensportverband und bietet auch lizenzierte Gruppen für den Schwerpunkt Herz/Kreislauf an, nämlich montags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr, dienstags von 17 Uhr bis 18.30 Uhr und von 18.30 Uhr bis 20 Uhr sowie donnerstags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr.

Alle Sportgruppen werden von qualifizierten Fach-Übungsleitern geleitet. Das Training besteht aus einem abwechslungsreichen Ausdauer-, Kräftigungs-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining, dessen Schwierigkeitsgrad individuell angepasst und dosiert werden kann. red

Infos beim TV St. Wendel, Tel. (0 68 51) 7 07 26 (dienstags und donnerstags von 9 Uhr bis 12 Uhr), oder bei der Abteilungsleiterin Beate Hassdenteufel, Tel. (0 68 51) 8 16 17.