Theatergruppe spendet Teil des Erlöses

Theatergruppe spendet Teil des Erlöses

Nunkirchen. Freude am Theaterspiel und ein Herz für ihre Mitmenschen zeigten die Akteure der Nunkircher Theatergruppe des Teams "NuNa" nun zum wiederholten Male, in dem sie einen Teil des Erlöses aus den Aufführungen spendeten

Nunkirchen. Freude am Theaterspiel und ein Herz für ihre Mitmenschen zeigten die Akteure der Nunkircher Theatergruppe des Teams "NuNa" nun zum wiederholten Male, in dem sie einen Teil des Erlöses aus den Aufführungen spendeten.Fünf gut besuchte Theaterabende von "Alles nur Theater", einer Komödie von Erich Koch, die auf Dialekt adaptiert wurde, gingen im Saalbau Nunkirchen über die Bühne. Alle Darsteller überzeugten und lieferten ein wirklich gutes Theater.

Scheck in Höhe von 500 Euro

Bei der letzten Aufführung des Stückes am Donnerstag vergangener Woche durften sich Dechant Ralf-Matthias Willmes über einen Spendenscheck von 500 Euro, der für caritative Aufgaben in der Pfarrgemeinde vorgesehen ist sowie die Gemeindereferentin Tanja Buchheit-Thewes über 250 Euro für bedürftige Kinder in der Gemeinde und Obermessdienerin Lena Hiry über 250 Euro für ihre Messdienerarbeit in der Pfarrei freuen.

Herzliche Dankesworte und besonders Genesungswünsche für den erkrankten Spielleiter Fritz Clemens richtete am Ende Nunkirchens Ortsvorsteher Jochen Kuttler an die Darsteller und die zahlreichen unermüdlichen Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen wäre.

Mehr von Saarbrücker Zeitung