| 20:20 Uhr

Kalender
Motive aus den vergangenen Jahrzehnten

Der Vorstand des Heimatvereins Eitzweiler stellte den neuen Heimatkalender in der Dorfstub in Eitzweiler vor.
Der Vorstand des Heimatvereins Eitzweiler stellte den neuen Heimatkalender in der Dorfstub in Eitzweiler vor. FOTO: Frank Cloos
Eitzweiler. Erinnerungen schmücken die Blätter des Eitzweiler Heimatkalenders, der jetzt der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

(se) Der Heimatkalender 2018 „Eitzweiler Erinnerungen“ ist fertig. Es ist bereits die 13. Auflage, die der örtliche Heimatverein herausgibt. „Wir haben in den Archiven gestöbert und 15 Aufnahmen aus dem Eitzweiler Dorfleben aufgegriffen. Entstanden ist ein besonderes historisches Dokument“, freut sich die Vereinsvorsitzende Sabine Linn. Eitzweilers Ortsvorsteher Gerald Linn lobt das ehrenamtliche Engagement des Heimatvereins als fester Bestandteil im Dorfleben und der Dorfgemeinschaft.


Der Kalender erscheint wieder in Farbe und wurde im DIN-A4-Format hergestellt. Die Fotos sind entsprechend beschriftet. Im Kalendarium sind neben den Festtagen auch die Schulferien und Termine der Eitzweiler Vereine und des Ortsrates festgehalten. Das Titelbild zeigt eine Mähmaschine mit Kuhgespann vor „Schmirre“ und der alten Dorfschule. Auf der Mähmaschine sitzen Ella und Hugo Seibert mit Enkeltochter Monika.

Im Kalender sind abgebildet: Ausgabe der Freiherr-von-Stein-Urkunde auf dem Neujahrsempfang 2005, Turnstunde im Turnsaal im Winter 1963/1964, Gemeindehaus mit Stierstall früher und heute, Schüler der Dorfschule in Eitzweiler 1952 und bei der Bücherausgabe in der Dorfschule 1966. Daneben findet sich im Kalender „Mariekätts“ 1964, Marianne Loch in der Dorfmitte 1949, die erste  Mannschaft des Sportvereins Asweiler-Eitzweiler 1979, ein Klassenausflug auf die Ebernburg 1959, Besuch des Heimatmuseums Neipel 2006, Haus „Andesse“ in der Kuseler Straße und Feiern im Schankraum des Gasthauses Leonhard in früheren Jahren.



Der Kalender kostet sieben Euro. Verkaufsstellen: Optik Schranz im Freisbach-Center, Bahnhofstraße 50 in Freisen, Schreibwaren Mattes, Schulstraße 8 in Freisen, Bücher Bastuck, Domgalerie St. Wendel und bei den Vorstandsmitgliedern des Heimatvereins Eitzweiler, Sabine Linn, Tel. (0 68 57) 66 99, und Gunter Cloos, Tel. (0 68 57) 55 01.