1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Von Bettfreunden und Überfliegern

Von Bettfreunden und Überfliegern

Überroth. Von Bohnentaler Bettfreunden und Überrother Überfliegern wurde in den beiden Kappensitzungen der Vereinsgemeinschaft "Nussknacker" im Dorfgemeinschaftshaus in Überroth erzählt. So gründete beispielsweise der Pitt (alias Elke Bruns) die Bettfreunde vom Bohnental, kurz BVB. Er stellte jegliche Bewegung ein und lag ständig im Bett, um zu schlafen

Überroth. Von Bohnentaler Bettfreunden und Überrother Überfliegern wurde in den beiden Kappensitzungen der Vereinsgemeinschaft "Nussknacker" im Dorfgemeinschaftshaus in Überroth erzählt. So gründete beispielsweise der Pitt (alias Elke Bruns) die Bettfreunde vom Bohnental, kurz BVB. Er stellte jegliche Bewegung ein und lag ständig im Bett, um zu schlafen. Das gefiel seiner Frau der Liss (Elisabeth Kirsch-Brunhuber) natürlich gar nicht. Und so hatten die beiden manches lustige Zwiegespräch. Von belauschten Gesprächen Überrother Bürger berichteten das Rotkäppchen (Christina Bauer) und der böse Wolf (Benedikt Groß). So hörte der Wolf die Unterhaltung zweier Frauen. Eine prahlte: "Mein Mann hat mir ein Weihnachtsgeschenk gemacht, das rot ist und es von null auf hundert in vier Sekunden schafft." "Das kann nur ein Ferrari sein", erriet die andere schnell und hielt dagegen. "Mein Mann hat mir was geschenkt, was flach, fast ganz aus Glas ist und es von null auf hundert in nicht mal einer Sekunde schafft". Dieses Geschenk erriet die andere Frau nicht. "Es war eine Waage", löste ihre Freundin schließlich auf. Nach längerer Pause stieg auch Dorfschreiber Hugo Kasper wieder in die Bütt. Er berichtete mit Enkel Jannik Groß, der die Rolle des Dorfschreibers ab dem nächsten Jahr alleine übernehmen wird, allerlei Kurioses und Lustiges rund um Überroth. Nach der Büttenrede dieser beiden lud die Ü30-Tanzgruppe der Vereinsgemeinschaft als Stewardessen zum Non-Stop-Flug von Saarbrücken nach Überroth Dorfgemeinschaftshaus ein. Während die Stewardessen in die Heimat flogen, schweiften andere Tanzgruppen in die Ferne. Da waren orientalische Tänze zu sehen, zu Samba wurde das Tanzbein geschwungen, und die Wetterhexen machten sich als Matrosen auf große Fahrt. "Wir hatten zweimal ausverkauftes Haus", freute sich Ortsvorsteher Andreas Groß, der auch selbst bei den Kappensitzungen mitwirkte. Mehr als 500 Besucher sahen so das vierstündige närrische Feuerwerk. Unter den Zuschauern waren auch viele Stammgäste, so beispielsweise die 90-jährige Maria Endres, die als älteste Besucherin mit dem Nussknacker-Orden ausgezeichnet wurde. "Sie ist schon seit vielen Jahren immer dabei", erklärte Groß. Extra für die Fastnachtsveranstaltungen in Überroth wurden übrigens die derzeit laufenden Umbaumaßnahmen am Dorfgemeinschaftshaus unterbrochen. "Dafür sind wir der Gemeinde Tholey sehr dankbar", erklärte Groß. Mit den Kappensitzungen ist das närrische Treiben in Überroth nämlich noch nicht beendet. Am 7. Februar um 15 Uhr gibt es eine Kinderkappensitzung, und am 15. Februar findet der traditionelle Rosenmontagsumzug mit anschließendem Faschingstreiben im Dorfgemeinschaftshaus statt. Mehr als 50 Gruppen und Wagen haben sich hierfür bereits angemeldet. Anmeldungen sind auch weiter noch beim Vorsitzenden Christian Klesen, Telefon (0 68 88) 56 07, möglich.

Auf einen BlickDie Darsteller der Kappensitzung der Vereinsgemeinschaft "Nussknacker" Überroth: Büttenreden: Hugo Kasper und Jannik Groß (Dorfschreiber). Christina Bauer und Benedikt Groß (Rotkäppchen und der böse Wolf). Andreas Groß und Christian Klesen (Walburga und Clothilde). Kerstin Wegmann und Michael Bauer (Nonnen). Elke Bruns und Elisabeth Kirsch-Brunhuber "Pitt und Liss"). Tänze: Jugendgarde, Ü30 der VGS Nussknacker "Die kessen Stewardessen", Ü40 der VGS "Samba", Orient Ladies, Löffelgarde, Prinzengarde, No Names, Wetterhexen, Männerballett. Prinzenpaar: Jonas Groß und Annika Klesen. Sitzungspräsident: Ingo Holz. sem