1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Gemeinde Tholey bedankt sich bei den Sternsingern

Sternsinger : Ein großes Dankeschön an die Segensbringer

Den Sternsingern ein Dankeschön sagen, weil sie bei Wind und Wetter für Andere unterwegs sind, ist nicht nur für die Kirchengemeinde, sondern auch für die Zivilgemeinde zur Selbstverständlichkeit geworden.

So begrüßte Tholeys Bürgermeister Hermann Josef Schmidt zusammen mit der Vorsitzenden des Pfarreienrates der Pfarreiengemeinschaft Am Schaumberg, Ute Morbach, Abordnungen der Sternsinger der Gemeinde im Rathaussaal, die in diesem Jahr Geld für Kinder in aller Welt gesammelt hatten.

Zuvor zogen die jungen Christen in ihren bunten Gewändern von Haus zu Haus, um neben den Segenssprüchen auch die Haustüren mit der Schrift 20+C+M+B+18 zu versehen. „C, M und B heißt Christus Mansionem Benedikat, das bedeutet Christus segne dieses Haus“, erzählten die Sternsinger im Rathaus, die mit großem Spaß ans Werk gingen. Dabei kamen in den neun Ortsteilen über 19 000 Euro zusammen. Das Sternsingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder.

Mit dem Geld unterstützt die Aktion Dreikönigssingen jährlich nicht nur das jeweilige Beispielland, diesmal Peru, sondern mehr als 1400 Projekte für Kinder in Not. Ganz leer gingen aber auch die Sternsinger aus der Gemeinde Tholey nicht aus: Vom Bürgerrmeister gab es für jeden einen Gutschein fürs Schaumbergbad. Auch Ute Morbach dankte den Sternsingern für ihren selbstlosen Einsatz. In ihren Dank schlossen beide auch das Engagement der Eltern, Messdiener und anderer Helfer ein, die die Sternsingeraktion unterstützt hatten.