1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Sternsinger sind in St. Ingbert unterwegs

Kinder bringen Segeb : Sternsinger sind in den Pfarreien unterwegs

(red) In diesen Tagen sind rund 4000 Kinder und Jugendliche als Sternsinger im gesamten Bistum Speyer unterwegs. Sie bringen ihren Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ in die Häuser.

„Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ heißt das Leitwort der diesjährigen Aktion. Damit stellen sich die Sternsinger bei der 61.vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) organisierten .Aktion Dreikönigssingen an die Seite von Kindern mit Behinderung.

Auch im Stadtgebiet von St. Ingbert werden am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Januar, zahlreiche Kinder als Sternsinger von Haus zu Haus ziehen. In der Gemeinde Herz Mariae sind die Sternsinger am Samstagnachmittag ab 13 Uhr sowie am Sonntag ab dem Vormittag unterwegs. In St. Hildegard besuchen die Sternsinger bereits heute Nachmittag das Barbaraheim, an den Häusern gesammelt wird hier am Samstag und Sonntag. In St. Pirmin und St. Michael sind Sternsingergruppen am Samstag im Wohngebiet „Mühlwald“ sowie am Sonntag auf dem Roten Flur unterwegs. In St. Franziskus und St. Konrad besuchen die Kindergruppen am Samstag sowie am Sonntagnachmittag die Häuser. In St. Josef werden die Sternsinger am Samstag, 9.30 Uhr, im Pfarrheim ausgesendet und auch am Sonntag ab der Mittagszeit werden sie unterwegs sein.

In Oberwürzbach ziehen 43 Sternsinger und ihre Begleiter am Sonntag, 6. Januar, in Gruppen durch den Stadtteil und sammeln Spenden für diese Aktion. Ab 10.30 Uhr werden sie die Menschen an ihren Haustüren besuchen und den Segen spenden. In Hassel startet die Sternsingeraktion am Samstag um 9.30 Uhr.

www.sternsinger.de