Wenn Barbie zum Popstar wird

St. Wendel. Die Geschichte ist nicht neu: Zwei Menschen tauschen die Rollen und entdecken die Probleme in ihrer eigenen Welt - und finden zu sich selbst. Aber wie bei allen Barbie-Filmen ist auch "Die Prinzessin und der Popstar" zauberhaft und sehr rosa gefärbt umgesetzt - mit schöner Musik

St. Wendel. Die Geschichte ist nicht neu: Zwei Menschen tauschen die Rollen und entdecken die Probleme in ihrer eigenen Welt - und finden zu sich selbst. Aber wie bei allen Barbie-Filmen ist auch "Die Prinzessin und der Popstar" zauberhaft und sehr rosa gefärbt umgesetzt - mit schöner Musik. Zudem bietet die DVD, die gerade erschienen ist, jede Menge Bonusmaterial, unter anderem Patzer und Musikvideos.Zum Inhalt: Barbie ist Tori, die warmherzige Prinzessin von Meribella. Ihr großer Traum ist es, zu tanzen und zu singen, statt ihre königlichen Aufgaben zu erfüllen. Als ihr Lieblings-Popstar Keira das Königreich besucht, entdecken sie viele Gemeinsamkeiten und ein magisches Geheimnis, das sie wie Zwillinge aussehen lässt. Mit etwas Magie tauschen Tori und Keira die Plätze. Aber leider ist das Leben der anderen nicht ganz so einfach. Doch dann beginnt ein echtes Abenteuer: Auch das Königreich hat ein Geheimnis. Sollte dies gestohlen werden, würde ganz Meribella in Gefahr geraten. Kann wahre Freundschaft das verhindern? red

Wer jetzt Lust auf "Barbie und der Popstar" bekommen hat, sollte heute, elf Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefonnummer (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils zweite Anrufer gewinnt die DVD, eine Barbie oder ein Poster.

Foto: Verleih

Foto: Mattel