1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

St. Wendeler Schüler gewinnen den Abschlag-Schule-Cup

St. Wendeler Schüler gewinnen den Abschlag-Schule-Cup

Dass Golfen nicht nur ein Sport für Ältere ist, stellten die Teilnehmer am Wettbewerb Abschlag-Schule-Cup unter Beweis. Zu dem Bundeswettbewerb, im Rahmen von Jugend trainiert, konnte jede Schule ein Team melden. Schauplatz des saarländischen Turniers war der Katharinenhof in Gersheim-Rubenheim. Dort gelang dem Vierer Flight bestehend aus Jan Backes, Julian Regel, Kevin Pabian und Janosch Gerber der Sieg. Die vier Schüler der Fachoberschule Wirtschaft der Dr.-Walter-Bruch-Schule in St. Wendel trotzten den Temperaturen von über 30 Grad und gewannen. Betreut wurden sie dabei von ihrer Sportlehrerin Martina Reichwein-Schönfeld.

Die Dr.-Walter-Bruch-Schule bietet schon seit mehreren Jahren die Möglichkeit, an einer Golf-AG teilzunehmen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) und dem Golftrainer Alexej Kipke vom Wendalinus Golfpark in St. Wendel durchgeführt. Im laufenden Schuljahr nahmen 16 Schüler der Handelsschule und der Fachoberschule Wirtschaft an der Golf-AG teil. Die Sieger des Abschlussturniers auf dem Wendalinus Golfpark qualifizierten sich für den Cup. Mit dem Projekt verfolgt die VcG das Ziel, Golf als Bestandteil des Schulsports zu etablieren und Jugendliche für diese Sportart zu begeistern. Michael Latz, Abteilungsleiter der kaufmännischen Abteilung der Dr.-Walter-Bruch-Schule und Organisator des Projektes, sieht im Golfen eine Möglichkeit, ihre Selbstkompetenz zu entwickeln und auch mit Misserfolgen umzugehen. "Sie werden manchmal so sauer auf sich selbst sein, dass Sie vergessen, sich über anderen zu ärgern", zitiert Michael Latz den Golfer Willi Rogers.