1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Dorfbrunnen soll zum Fest fertig sein

Dorfbrunnen soll zum Fest fertig sein

Der Hoofer Dorfbrunnen wird erneuert. Bis zum Brunnenfest der protestantischen Kirchengemeinde am Sonntag, 28. August, sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Das Fest beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst.

Der Dorfbrunnen wurde erstmals 1951 erwähnt. Vor 20 Jahren gestaltete der Hoofer Bildhauermeister Gerd Kraushaar einen neuen Brunnen vor dem Gemeindehaus. Der damalige Ortsvorsteher Rudi Gerhart sprach bei der Einweihung von "einer einzigartigen Bereicherung des Ortskerns". Bei der Einweihung 1996 pflanzten Karl Heinrich und Dieter Kremp vom Obst- und Gartenbauverein Hoof eine Linde, die in die Dorfmitte und zum Dorfbrunnen passt. Der Brunnen hat eine historische Stätte, steht er doch vor "Alt-Perersch-Bauernhaus", dem wohl ältesten Haus in Hoof . Da die Brunnenkammer inzwischen undicht geworden war und der Brunnen nicht mehr ständig betrieben werden konnte, wird er mit Hilfe der Stadtverwaltung St. Wendel instand gesetzt. Die Kosten für eine neue Brunnenkammer sowie die Strom- und Wasser-Anschlüsse wird die Stadt übernehmen. Die Brunnenkammer erhält einen neuen Standort, so kann die Linde erhalten bleiben.