Mittlere Reife ist geschafft

Alle Prüflinge an der Sozialpflegeschule des St. Wendeler Berfusbildungszentrums haben ihre mittlere Reife erhalten und dürfen nun in eine positive Zukunft blicken, wie der Tenor in den Reden war. Denn in der Pflege und im Gesundheitsbereich wird nach Könnern gesucht.

An der Sozialpflegeschule des St. Wendeler Berufsbildungszentrums wurde ein Jahrhundertergebnis gefeiert. Alle Schüler haben ihre Prüfung erfolgreich abgelegt und verlassen mit dem mittleren Bildungsabschluss die Dr.-Walter-Bruch-Schule.

Absolventin Beatrice Paulus (Klasse SPF 11.1) wusste genau, bei wem sich die Ex-Schüler zu bedanken hatten. "Wir bedanken uns beim Lehrpersonal für die Unterstützung und die Tritte, wenn wir mal nicht in die Pötte gekommen sind", sagte sie während ihrer Rede bei der Abschlussfeier an der Sozialpflegeschule des St. Wendeler Berufsbildungszentrums. Schulleiter Hubert Gottschlich sprach bei den Prüfungen von einem Jahrhundertergebnis. "Alle Prüflinge haben die mittlere Reife in fünf Tagen geschafft und verdient großen Respekt", hob Gottschlich hervor. Trotz Eurokrise, Brexit, demografischer Schieflage und anderen Unwägbarkeiten erwarte alle Absolventen eine vielversprechende Zukunft. "Um Ausbildungs- und Arbeitsplätze wird man sich wenig sorgen müssen. Die Wirtschaft und die Technikbranchen suchen händeringend gescheite und qualifizierte Kräfte", meinte der Schulleiter. In Pflegeberufen und im Gesundheitswesen werde künftig mit einem Notstand zu rechnen sein. "Hunderte Ausbildungsstellen sind derzeit im Saarland unbesetzt", berichtete Gottschlich. Aber auch Problemlagen und Gefahren sowohl im privaten als im beruflichen Bereich würden nun das künftige Leben der Absolventen begleiten. "Sie gehören einfach zur menschlichen Existenz dazu und manchmal scheinen sie aus heiterem Himmel zu kommen", sagte Gottschlich. Die in zwei Jahren an der Sozialpflegeschule erworbenen berufsübergreifenden Kenntnisse und Fähigkeiten würden abrufbar bleiben und unverzichtbare Grundlagen für ein lebenslanges Lernen bilden. Nicole Brenner (Klasse SPF 11.2) stimmte mit einem Gesangsbeitrag alle Absolventen auf den großen Moment, die Überreichung der Zeugnisse, ein. "Ich möchte allen Absolventen , eingeschlossen die Eltern und Freunde, recht herzlich zum mittleren Bildungsabschluss gratulieren", betonte der Schulleiter.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Absolventen an der Sozialpflegeschule am Berufsbildungszentrum in St. Wendel . Den mittleren Bildungsabschluss haben erworben, Klasse SPF 11.1: Maximilian Barth, Elmira Davran, Martin Feid, Sarah-Marie König, Louisa Leinen, Maximilian Lorenz, Saskia Müller, Marius Niesen, Beatrice Paulus, Nora Pientka, Celina-Katja Sattler, Jasmin Strack, Lea-Nadin Weiler, beste Absolventin: Sarah-Marie König, Note 1,3, Klasse SPF 11.2: Louisa Böhnlein, Nicole Brenner, Lea Kautny, Johanna Kraß, Vasco Muthweiler, Sandra Nadj, Olivia Paluch, Linda Reinert, Jaqueline Thiel, Andreas Tschorij, Anna-Marie Weber, Hannah Wilhelm, Sebastian Zadanski, beste Absolventin: Louisa Böhnlein, Note 2,0. frf