In Gegenverkehr geraten und mit Auto überschlagen

In Gegenverkehr geraten und mit Auto überschlagen

Auf der L 148 zwischen Krettnich und Primstal auf die gegenseitige Fahrspur geraten ist am vergangenen Freitagnachmittag ein 41-Jähriger aus dem Kreis Merzig-Wadern. Dort streifte er mit seinem Fahrzeug ein entgegen kommendes Auto eines 33-Jährigen aus dem Kreis St. Wendel. Der vermeintliche Unfallverursacher überschlug sich daraufhin mit seinem Fahrzeug, das mit Totalschaden auf dem Dach liegen blieb. Der 44-Jährige blieb dabei laut Polizei unverletzt und flüchtete zunächst zu Fuß, konnte später aber ermittelt werden. Der 33-Jährige aus St. Wendel erlitt eine leichte Verletzung am Arm, sei ansonsten aber unversehrt geblieben, wie die Polizei weiter mitteilt.

Die Polizeiinspektion Nordsaarland bittet Bürger, die zu dem Vorfall Angaben machen können, sich zu melden unter der Tel. (0 68 71) 9 00 10.

Mehr von Saarbrücker Zeitung