"Wir wollen erreichbar sein"

Spiesen-Elversberg. Nach einer Bauzeit von achteinhalb Monaten wurde am Mittwochabend der Neubau der Sparkassen-Geschäftsstelle in Elversberg eröffnet

Spiesen-Elversberg. Nach einer Bauzeit von achteinhalb Monaten wurde am Mittwochabend der Neubau der Sparkassen-Geschäftsstelle in Elversberg eröffnet. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Neunkirchen, Fred Ricci, begrüßte zahlreiche Gäste im neuen Gebäude, das aufgrund seiner modernen und offenen Bauweise sowohl von der Außen- als auch von der Innenansicht als echter Hingucker bezeichnet werden könne. Man habe sehr viel Wert darauf gelegt, alle Anforderungen energetischen Bauens zu erfüllen und sei somit dem selbstauferlegten Anspruch einer Energie-Sparkasse gerecht geworden. Insgesamt investierte die Sparkasse Neunkirchen mehr als eine Million Euro in den Neubau, an dem fast ausschließlich mittelständische Unternehmen aus der Gemeinde und dem Landkreis beteiligt waren. Vorstandsmitglied Markus Groß unterstrich das Ziel der Sparkasse, den Kunden vor Ort als Ansprechpartner zu dienen. "Die dezentrale Aufstellung ist einer der wichtigsten Eckpfeiler unserer Geschäftsidee. Wir wollen erreichbar sein und durch Fachkompetenz und Freundlichkeit überzeugen. Uns interessiert nicht das so genannte schnelle Geschäft, unser Augenmerk richtet sich ganz auf die individuellen Wünsche und Ziele unserer Kunden", betonte Groß. Auch Landrat Rudolf Hinsberger ging auf die Signalwirkung der neuen Geschäftsstelle ein, die andere dazu ermuntere, sich nicht zurückzuziehen, sondern vor Ort zu investieren und somit für den Bürger präsent zu sein. Architekt Klaus Peter Koch sprach von einer "transparenten Diskretion", die man durch die offene Gestaltung der neuen Geschäftsräume geschaffen habe. Auch die anfänglichen Bedenken, ob ein solches Gebäude in das Bild der Fichtenstraße passe, seien nun ausgeräumt. Symbolisch übergab Koch den Schlüssel an Geschäftsstellenleiter Thomas Becker und Filialdirektorin Susanne Kessler. Bürgermeister Reiner Pirrung überreichte zur Einweihung eine Grünpflanze und gratulierte dem Team der Sparkasse. Es sei Gewinn für die Bürger der Gemeinde, dass das rote "S" in neuer Leuchtkraft erstrahle, stellte Pirrung fest. Auch Ortsvorsteher Lothar Engelbreth freute sich über die Fertigstellung "dieses Schmuckstücks in der Fichtenstraße". Die neue Geschäftsstelle ist auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich. Ein Geldautomat und ein Kontoauszugsdrucker können rund um die Uhr im Selbstbedienungsfoyer genutzt werden.

Auf einen Blick

Am Samstag, 22. Januar, lädt das Team der neuen Sparkassen-Geschäftsstelle zu einem Tag der offenen Tür ein. Zwischen 10 und 16 Uhr verspricht der Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Unter anderem wird Zauberer Martin Mathias die Gäste unterhalten, auf die beim Geldratespiel zahlreiche Gewinne warten. pra