Billard: Dreiband-Spieler des LZ Schiffweiler enttäuschen

Billard: Dreiband-Spieler des LZ Schiffweiler enttäuschen

Schiffweiler. Der Billardclub LZ 94 Saar Schiffweiler wollte am vergangenen Wochenende in der Tabelle weiter nach oben klettern. Zu Gast waren zwei Abstiegskandidaten der 2. Bundesliga Dreiband. Aber ohne ihre starken Ausländer gaben die Saarländer unerwartet viele Punkte ab

Schiffweiler. Der Billardclub LZ 94 Saar Schiffweiler wollte am vergangenen Wochenende in der Tabelle weiter nach oben klettern. Zu Gast waren zwei Abstiegskandidaten der 2. Bundesliga Dreiband. Aber ohne ihre starken Ausländer gaben die Saarländer unerwartet viele Punkte ab. Gegen den überraschend auftrumpfenden BC 1926 Regensburg gelang Ismail Inal an Tisch eins lediglich ein Unentschieden. Sven Daske, Cid Secundino und Bernd Hiemisch verloren ihre Partien klar. Am Ende stand es 1:7 und die Matchpunkte gingen in die Oberpfalz. Auch gegen den BC München drohte eine Niederlage. Zwar hatte Bernd Hiemisch seine Partie an Tisch vier mit der Tagesbestleistung von 0,976 Treffern pro Stoß gewonnen, doch Ismail Inal und Cid Secundino blieben unter ihren Möglichkeiten. Sie konnten nichts zu dem erhofften Sieg beitragen. Am Ende war es Sven Daske zu verdanken, dass das LZ mit dem 4:4 eine Punkteteilung erreichte. Daske kämpfte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten in die Partie zurück und errang einen nicht mehr erwarteten Sieg. Ismail Inal: "Ich hatte mehr erwartet, aber irgendwie klappte fast gar nichts. Die Enttäuschung ist groß." Trotz des schwachen Auftrittes verteidigte der BC LZ Saar 94 seinen dritten Tabellenrang. Schiffweiler muss am 5. und 6. Februar auswärts beim Bergisch Gladbacher BC und in Merzenich antreten. rp