Viel Gesang und gute Laune

Neunkirchen. Zu einem unterhaltsamen Seniorennachmittag hatte der Ortsrat Neunkirchen (Innenstadt, Heinitz, Sinnerthal) in das Bürgerhaus eingeladen. Von den 2100 angeschriebenen, über 75 Jahre alten Mitbürgern waren gut 250 der Einladung gefolgt

Neunkirchen. Zu einem unterhaltsamen Seniorennachmittag hatte der Ortsrat Neunkirchen (Innenstadt, Heinitz, Sinnerthal) in das Bürgerhaus eingeladen. Von den 2100 angeschriebenen, über 75 Jahre alten Mitbürgern waren gut 250 der Einladung gefolgt.Ortsvorsteher Erich Rau konnte zahlreiche Gäste begrüßen, so Bürgermeister Jürgen Fried, Stadträte, Ortsräte und die in vielen Gremien engagierte Inge Lehmann, die Vertreter der Kirchen, Pfarrerin Britt Goedeking und Pastor Michael Wilhelm. In seinem Grußwort lobte Fried das Städtische Seniorenbüro und den Seniorenbeirat. Zu dem Thema "Wohnen im Alter" erwähnte er ein Projekt, das in der Goethestraße in Angriff genommen wird. Durch das Programm führte Elke Rothhaar mit dem Kindergarten aus der Ringstraße, dem Zupforchester Neunkirchen, dem Brucknerchor, er sang Volks- und Liebeslieder, der Harmonika Vereinigung und einigen Sketchen, vorgetragen von Hilbert Rothhaar. Zum guten Schluss wurden noch 18 Präsentkörbe verlost und übergeben. Die 86-jährige Erna Emser aus Sinnerthal sagte: "Ich bin das erste Mal bei einem Seniorennachmittag dabei und es ist sehr schön in dieser angenehmen Gesellschaft." hi