1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Manege frei für Clown, Artisten, Elefanten und weiße Löwen

Manege frei für Clown, Artisten, Elefanten und weiße Löwen

. Die ersten Wagen stehen schon auf dem Neunkircher Eisweiher. Doch erst in der Nacht auf den 6. Juli wird dort auf rund 20 000 Quadratmetern eine schillernde Zirkuswelt entstehen. Wie es in der Pressemitteilung des Zirkus Knie heißt, sind mehr als 200 Transporter unterwegs. Sie bringen mehr als 100 Tiere und mehr als 100 Menschen nach Neunkirchen . Das große Zelt wird am Montag, 6. Juli aufgebaut. Ab Dienstag, 7. Juli, heißt es dann: "Manege frei". Zur Premiere am Dienstag, 7. Juli, 15.30 Uhr, ist Familientag. Dann kosten die Karten auf allen Plätzen außer Loge zehn Euro , Loge kostet 15 Euro . Zu sehen gibt es das volle Programm mit Drahtseil-Akt, exotischen Tieren, Hula Hoop, Comedy, Artistik an seidenen Tüchern, Pferdeshow, Flugtrapez, Raubtieren, Rollschuhartistik, Seelöwen, Jonglage, Elefanten und dem Show-Ballett und Live-Orchester. Besonders auf seine weißen Löwen ist der Zirkus stolz, heißt es weiter. Tierschau in den Pausen

. Die ersten Wagen stehen schon auf dem Neunkircher Eisweiher. Doch erst in der Nacht auf den 6. Juli wird dort auf rund 20 000 Quadratmetern eine schillernde Zirkuswelt entstehen. Wie es in der Pressemitteilung des Zirkus Knie heißt, sind mehr als 200 Transporter unterwegs. Sie bringen mehr als 100 Tiere und mehr als 100 Menschen nach Neunkirchen . Das große Zelt wird am Montag, 6. Juli aufgebaut. Ab Dienstag, 7. Juli, heißt es dann: "Manege frei". Zur Premiere am Dienstag, 7. Juli, 15.30 Uhr, ist Familientag. Dann kosten die Karten auf allen Plätzen außer Loge zehn Euro , Loge kostet 15 Euro .

Zu sehen gibt es das volle Programm mit Drahtseil-Akt, exotischen Tieren, Hula Hoop, Comedy, Artistik an seidenen Tüchern, Pferdeshow, Flugtrapez, Raubtieren, Rollschuhartistik, Seelöwen, Jonglage, Elefanten und dem Show-Ballett und Live-Orchester. Besonders auf seine weißen Löwen ist der Zirkus stolz, heißt es weiter.

Tierschau in den Pausen

Weitere Vorstellungen sind dann am 7. Juli noch einmal um 19.30 Uhr, am Mittwoch, 8. Juli, um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr und am Donnerstag um 15.30 Uhr. Die Tierschau ist am Dienstag und Mittwoch, 7. und 8. Juli, von 10 bis 13 Uhr und in den Vorstellungspausen geöffnet. Die nummerierten Karten kosten außerhalb des Familientages in der 1. Loge 33 Euro für Erwachsene/28 Euro ermäßigt; in der 2. Loge 31/26 Euro . Die Plätze auf Tribüne und Rang sind unnummeriert. Die Tribüne kostet 26/21 Euro , der Rang 15/10 Euro . Für die Tierschau sind vier Euro pro Person zu zahlen. Kinder bis drei Jahre haben freien Eintritt. Ermäßigte Preise gelten für Kinder von drei bis 14 Jahren, für Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte und Militär (jeweils mit Ausweis). Werden die Karten im Vorverkauf erworben kommt noch Vorverkaufsgebühr dazu. Im Vorverkauf gibt es die Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet (www.zirkus-charles-knie.de ). Täglich ab 10 Uhr ist auch die Zirkuskasse geöffnet.

Reservierung und Info: Telefon (0171) 9 46 24 56.