Hüttigweiler verliert – und darf trotzdem den Klassenverbleib feiern

Hüttigweiler verliert – und darf trotzdem den Klassenverbleib feiern

Die Fußballer des FC Marpingen jubelten am Mittwochabend auf dem Sportplatz in Thalexweiler. Gerade hatten sie das Abstiegsendspiel der Verbandsliga Nordost gegen den VfB Hüttigweiler mit 1:0 gewonnen.

Die Hüttigweiler lagen derweil enttäuscht auf dem Boden - doch nur eine gute Viertelstunde lang. Dann durften plötzlich auch die Verlierer feiern. Der Grund: Die SVGG Hangard hatte das Entscheidungsspiel um den Saarlandliga-Abstieg gegen den VfB Dillingen mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Da Dillingen nicht in die Verbandsliga Nordost absteigt, wurde dort ein Platz frei - das Entscheidungsspiel war somit überflüssig geworden. Das Tor des Tages fiel in der 34. Minute. Nach einem Schuss ans Lattenkreuz beförderte Florent Mamusha den Ball ins Netz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung