Basketball-Landesliga: Borussia Merzig vor unlösbarer Aufgabe

Basketball-Landesliga: Borussia Merzig vor unlösbarer Aufgabe

Nach den drei überdeutlichen Auswärtsniederlagen zuletzt stehen die Chancen der Landesliga-Basketballer von Borussia Merzig eher schlecht, dass es heute Abend bei der Rückkehr in heimische Gefilde wieder etwas zu holen gibt. Ab 20.

15 Uhr empfängt das Team von Spielertrainer Vitali Boldt mit dem ATSV Saarbrücken II den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter in der Sporthalle des Gymnasiums am Stefansberg. Die Gäste führen die Tabelle mit einer blütenweißen Weste von elf Siegen aus elf Partien klar an. Für Merzig stehen dagegen nur drei Erfolge aus bisher zehn Auftritten und Tabellenplatz neun zu Buche. Angesichts dieser Vorzeichen kann es für Boldt und sein junges Team wohl nur darum gehen, das Ergebnis in einem einigermaßen erträglichen Rahmen zu halten. Das war der Borussia mit der dünnen Spielerdecke von höchstens sieben Akteuren zuletzt nicht gelungen, drei Mal erzielte der Gegner sogar mehr als doppelt so viele Punkte wie die Merziger.

Mehr von Saarbrücker Zeitung